From the magazine ZBJV 12/2019 | S. 795-812 The following page is 795

Was ist Arbeitsunfähigkeit?1

1. Begriffe

1.1. Die Verhinderung an der Arbeitsleistung aus gesundheitlichen Gründen spielt nicht nur im Arbeitsvertragsrecht, sondern auch im Sozialversicherungsrecht eine Rolle. Dort ist aber der Blickwinkel regelmässig sehr viel offener. Es geht um die Frage, ob jemand in seinem angestammten Beruf oder überhaupt noch erwerbstätig sein kann oder nicht. Für die Sozialversicherungen findet sich die Umschreibung der entsprechenden Begriffe im ATSG.2

1.2. Arbeitsunfähigkeit im Sinne des ATSG ist gegeben, wenn eine Person unfähig ist, im bisherigen Beruf oder Aufgabenbereich Aus der ZeitschriftZBJV 12/2019 | S. 795–812 Es folgt Seite № 796zumutbare Arbeit zu leisten.3 Mit dem Hinweis auf den «Aufgabenbereich» bringt das Gesetz zum Ausdruck, dass es nicht nur um Erwerbstätigkeit geht.4 Demgegenüber liegt dem Begriff der Invalidität eine weiter gehende Betrachtung zugrunde. Sie setzt nicht nur «Arbeitsunfähigkeit», sondern «Erwerbsunfähigkeit» voraus,…

[…]