From the magazine ZBJV 12/2019 | S. 813-825 The following page is 813

Die privatrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im Jahr 2018
Arbeitsrecht

Veröffentlicht in Band 144

I. Berechnung der Probezeit: Ist der Tag des Stellenantritts mitzuzählen? (BGE 144 III 152)

Die Probezeit soll den Parteien des Arbeitsvertrags die Möglichkeit bieten, einander kennenzulernen, was zur Schaffung eines Vertrauensverhältnisses notwendig ist.2 Gleichzeitig wird so Arbeitgebenden wie Arbeitnehmenden ermöglicht, abzuschätzen, ob sie die Aus der ZeitschriftZBJV 12/2019 | S. 813–825 Es folgt Seite № 814gegenseitigen Erwartungen erfüllen.3 Nach dem Gesetz gilt dabei der erste Monat als Probezeit, während der das Arbeitsverhältnis mit einer Kurzfrist von sieben Tagen jederzeit gekündigt werden kann (Art. 335b Abs 1 OR) und ohne dass der zeitliche Kündigungsschutz z.B. bei Krankheit oder Schwangerschaft greifen würde.4 Die Regeldauer von einem Monat kann auf maximal drei Monate erhöht werden (Art. 335b Abs 2 OR). Effektive Verkürzungen der Probezeit infolge Krankheit, Unfall oder Erfüllung einer nicht freiwillig übernommenen gesetzlichen Pflicht…

[…]