From the magazine ZBJV 12/2010 | S. 1082-1109 The following page is 1082

Die arbeitsrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im Jahr 2008

veröffentlicht in Band 134

I. Übergang der Arbeitsverhältnisse, insbesondere beim Nachlassvertrag mit Vermögensabtretung (Art. 333 OR); Rechte aus einer Vorruhestandsregelung

BGE 134 III 102 (4A_48/2007) = Pra 2008 Nr. 90, S. 587 ff.

Einmal mehr hatte sich das Bundesgericht mit arbeitsrechtlichen Nachwehen des Swissair-Groundings zu befassen (siehe bereits BGE 131 III 606 und dazu Thomas Koller, ZBJV 2006, 427 ff., sowie BGE 132 III 32 und dazu ders., ZBJV 2008, 334 ff.). Es ging um eine auf Ende 1997 pensionierte Frührentnerin, die aufgrund eines Sozialplanes mit der SAirGroup Zahlungen erhalten hatte, welche Ende 2001 aus den bekannten Gründen eingestellt wurden. In der Folge klagte die Frührentnerin sowohl die SAirGroup als auch die während des Verfahrens in Swiss umfirmierte Crossair ein. Im Rahmen des Nachlassvertrages hatte sich die Klägerin mit der SAirGroup geeinigt, während sie den Prozess gegen die Swiss weiterführte. Bereits das obere kantonale Gericht wies die Klage jedoch m…

[…]