From the magazine ZBJV 8/2014 | S. 662-667 The following page is 662

Die privatrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im Jahr 2013 - Familienrecht: Kindesrecht

Veröffentlicht in Band 139, ergänzt durch Internetveröffentlichungen

Vorbemerkung: Rezensiert werden sämtliche in der amtlichen Sammlung der Bundesgerichtsentscheide im Band 139 publizierten Entscheide zum Kindesrecht sowie einige ausgewählte Urteile des Bundesgerichts, die im Kalenderjahr 2013 im Internet zugänglich gemacht wurden (unter www.bger.ch).

a) BGE 139 III 401, BGer 5A_808/2012 vom . Festlegung des Kindesunterhalts im Scheidungsurteil über die Volljährigkeit hinaus (Art. 133 Abs. 1 ZGB).

Der ausgesprochen praxisrelevante Entscheid betrifft die Frage, ob im Scheidungsurteil der Unterhalt für das zum Zeitpunkt des zweitinstanzlichen Urteils rund sechs Jahre alte Kind über dessen Volljährigkeit hinaus festgelegt werden kann. In einer Präzisierung seiner Rechtsprechung wird diese Frage durch das Bundesgericht bejaht. Es verweist dazu auf Art. 133 Abs. 1, 2. Satz ZGB, der diese Möglichkeit ausdrücklich vorsieht. Bereits vor Inkrafttreten dieser gesetzlichen Regelung hatten Literatur und Rechtsprechung…

[…]