Dr. Fridolin Walther, LL.M. Rechtsanwalt

Bibliographie

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Zivilprozessrecht im Jahr 2018 - 2. Teil: Internationales Zivilprozessrecht

Das Bundesgericht gibt in diesem Entscheid einen guten Überblick über die verschiedenen Anwendungsvoraussetzungen des Wiener Übereinkommens über diplomatische Beziehungen von 1961 (SR 0.191.01) so…

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Zivilprozessrecht im Jahr 2017

Die formelle Natur des Anspruchs auf rechtliches Gehör bedeutet nach der Rechtsprechung des Bundesgerichts, dass eine Verletzung ungeachtet der materiellen Begründetheit des Rechtsmittels zur…

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Zivilprozessrecht im Jahr 2015

Eine Klägerin hatte aus einem Skiunfall eine Forderung von 30000 Franken abgeleitet. Die beklagte Partei bestritt nicht, dass ein Unfall stattgefunden hatte, äusserte sich aber nicht weiter zum…

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Zivilprozessrecht im Jahr 2014

In einem Fall, in dem eine Partei den Ausstand einer Oberrichterin verlangte, führte das Bundesgericht aus, Art. 47 Abs. 1 lit. f ZPO enthalte die Generalklausel «aus anderen Gründen befangen»…

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Zivilprozessrecht im Jahr 2013

Ein Beschwerdeführer machte geltend, wenn ein Ersatzrichter vor dem eigenen (kantonalen) Gericht als Anwalt auftrete, werde der Anspruch auf ein unvoreingenommenes und unabhängiges Gericht nach

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Zivilprozessrecht im Jahr 2011

Nach der bundesgerichtlichen Rechtsprechung umfasst der Anspruch auf rechtliches Gehör gemäss Art. 29 Abs. 2 BV und Art. 6 Ziff. 1 EMRK auch das Recht, von den beim Gericht eingereichten…

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Zivilprozessrecht im Jahre 2010

Eine nicht im Handelsregister eingetragene Klägerin hatte vom gesetzlichen Wahlrecht Gebrauch gemacht und eine Versicherungsgesellschaft statt vor Bezirksgericht vor Handelsgericht Zürich…

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Zivilprozessrecht im Jahre 2009

In einem Entscheid, der zwar das Schiedsverfahren betrifft, aber auch für den Zivilprozess vor staatlichen Gerichten von Bedeutung ist, präzisierte das Bundesgericht, dass ein Anwalt, der als…

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Zivilprozessrecht im Jahr 2008 - 2. Teil: Internationales Zivilprozessrecht

Der vorliegende Entscheid bot dem Bundesgericht die Gelegenheit, lehrbuchartig seine Rechtsprechung zur Gerichtsbarkeitsimmunität bei Arbeitsstreitigkeiten zusammenzufassen. Es kommt dabei im…

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Zivilprozessrecht im Jahre 2007 - 2. Teil: Internationales Zivilprozessrecht

Gegen eine Funktionärin der Weltgesundheitsorganisation wurde am 8. Juli 2005 ein Ausweisungsgesuch hängig gemacht. In der Folge wurde vom Generaldirektor der WHO am 22. Dezember 2005 die…

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Zivilprozessrecht im Jahre 2005 - 2. Teil: Internationales Zivilprozessrecht

In seinem Buch «IBM und der Holocaust» hatte der Journalist Edwin Black die Meinung vertreten, IBM habe mit der Lieferung von Lochkartenmaschinen an die Nationalsozialisten die Organisation des…