From the magazine ZBJV 1/2010 | S. 1-56 The following page is 1

Der Gesamtarbeitsvertrag im Konzern

1. Problemstellung

1. Die Unternehmenswirklichkeit ist seit Langem von Konzernstrukturen geprägt.1 Ein grosser Teil der Unternehmen wird nicht von einem Rechtsträger – einem Einzelunternehmer, einer Personen- oder Kapitalgesellschaft oder Genossenschaft – getragen, sondern ist in Gruppen von Rechtssubjekten organisiert, die untereinander in verschiedener Weise durch beherrschende Beteiligungen, Vertrag oder in anderer Weise verbunden sind. Solche Konzernstrukturen sind auch in der Schweiz keineswegs grossen, international operierenden Unternehmen vorbehalten, sondern sie sind auch für kleine und mittlere Unternehmen Realität. So entstehen Konzerne bzw. Unternehmensgruppen, wenn ein vordem einheitlich organisiertes Unternehmen bestehende Teilbereiche in selbstständige Gesellschaften ausgliedert oder für neue Aktivitäten neue Träger begründet, oder …

[…]